Sponsoring: Highlander “Enrico Reiss”

Wir, Tanja und Uwe Bender sind glücklich, Enrico Reiss zu kennen.

Durch unseren Heilpraktiker Thilo Lennarz haben wir den “Highlander” kennengelernt.

Enrico bekommt unser Sportleröl frisch gepresst, nimmt 1 TL vor, bei Bedarf während und nach dem Sport, um Energie und eine bessere Regeneration zu erzielen.

Die essentiellen Fettsäuren und die wichtigen Aminosäuren sind im Sportleröl enthalten, da wir bei max. 37°C pressen. Somit bleiben alle Inhaltsstoffe im Öl sowie die  Fettbegleitstoffe erhalten und intakt. Enrico gibt durch das Öl die ganzen Vitalstoffe seinem Körper, der dann diese im Fettstoffwechsel optimal nutzen kann – mit Erfolg!

Nachfolgend können Sie mehr über Enrico und seine Erfahrung mit unserem hochwertigen Sportleröl erfahren.

 

Sportlicher Werdegang:

Zu den Highland Games kam ich über einen Trainingspartner aus dem Leichtathletik.

2012 war ich als Zuschauer in Angelbachtal dabei und war sofort begeistert.

Kurz darauf ging ich mit zum Training und es war sofort klar, dass ich beim nächsten Wettkampf dabei bin.

 

Ein Jahr später startete ich gemeinsam mit dem Clan Thunder of Highdelberg bei den Highland Games in Angelbachtal.

 

Aufgrund meiner Trainingsfortschritte wollte ich mich auch wettkampftechnisch weiterentwickeln und absolvierte 2015 meinen ersten Einzelwettkampf als B-Heavy (Amateure) in Rüsselsheim und belegte den 3. Platz. Dieser Erfolg motivierte mich, während der Winterpause, die mir noch unbekannten Disziplinen zu trainieren.

 

2016 startete ich dann in Angelbachtal sowohl mit dem Team als auch bei den B-Heavys. Mit dem Team belegte ich den 2. Platz und wurde als „man of the day“ ausgezeichnet. Am darauffolgenden Tag erreichte ich völlig überraschend ebenfalls Platz 2. Aufgrund meiner Leistung und dem inoffiziellen Europarekord in der Lightweight-Klasse (<200 lbs Körpergewicht) mit 5,30 m beim Gewichtshochwurf (WfH – Weight for Height) erhielt ich eine Einladung für die Europameisterschaft in Barsinghausen. Dort belegte ich den 6. Platz und konnte mit 5,20 m einen offiziellen Europarekord im Gewichtshochwurf aufstellen. Dies sicherte mir das Ticket für die Weltmeisterschaft in den USA.

 

Mein Ziel für diese erste Weltmeisterschaft war ein Platz unter den Top 10. Leider verfehlte ich dieses mit Platz 11 ganz knapp. Allerdings konnte ich mit 5,48 m im WfH einen Weltrekord der Lightweights (<190 lbs) mit nach Hause nehmen.

 

Dieses Jahr nahm ich bisher an sechs Einzelwettkämpfen teil. Im zweiten Wettkampf in Ossweil gelang mir die Qualifikaltion für die A-Heavys und zudem einen inoffiziellen Weltrekord im Wfh mit 5,70 m in der Lightweight-Klasse (<200lbs Körpergewicht). Leider zog ich mir hier gegen Ende des Wettkampfes einen Muskelfaserriss zu.

 

Trotz Trainingsrückstand war ich mit der Generalprobe in Angelbachtal zufrieden. Deshalb fuhr ich mit einem guten Gefühl zu den Europameisterschaften der Lightweights in die Schweiz, wo ich einen guten 3. Platz erreichte.

 

Derzeit befinde ich mich in der Vorbereitung für die Weltmeisterschaft der Lightweights, die Ende Oktober in Ungarn stattfindet.

 

 

Erfahrungen Ölmanufaktur:

 

Seit dem Teamwettkampf in Angelbachtal 2017 nehme ich das Sportleröl. Die erste Einnahme war aufgrund der öligen Konsistenz etwas gewöhnungsbedürftig. Zwei Wettkämpfe (Team und Einzel) an einem Wochenende sind für Körper und Geist eine enorme Belastung. Doch dieses Jahr war ich am 2. Tag mental erholt und hatte überraschender Weise keinen Muskelkater. Gewöhnlich wäre meine Leistungsfähigkeit durch den Vortag beeinträchtigt. Dies war für mich der Anreiz das Sportleröl regelmäßig zu nehmen.

 

Auch beim Training merke ich den erheblichen Unterschied. Selbst nach intensiven Einheiten habe ich am nächsten Tag keine oder nur sehr geringe Ermüdungserscheinungen.

Der Vorteil und die Wirkung des Sportleröls zeigte sich nach meinem Urlaub deutlich. Nach einer 4-wöchigen Trainingspause begann ich mit der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft und hatte natürlich einen fürchterlichen Muskelkater. Durch die Einnahme des Sportleröls hat sich die Regenerationszeit maßgeblich verkürzt. Ich würde das Sportleröl jedem empfehlen, der regelmäßig Sport macht und/ oder auf seine Gesundheit achtet. Man ist dadurch schneller wieder leistungsfähig und kann sein Training ohne Einbußen durchziehen.

Falls Ihr Fragen zu meinem Sport oder zu meinen Erfahrungen mit dem Sportleröl habt, könnt Ihr euch Videos auf meinem Youtube- Kanal anschauen oder mich per Instagram kontaktieren.

www.instagram.com/enrico_reiss

www.youtube.com/user/19eni08

 

 

Liste Wettkämpe/ Ergebnisse

 

2013

  1. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (Team)

 

2014

  1. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (Team)

 

2015

  1. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal Deutsche Meisterschaft (Team)
  2. Platz Mainland Games Rüsselsheim (B-Heavy)

 

2016

  1. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (Mannschaft)
  2. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (B-Heavy)
  3. Platz Europameisterschaft Lightweights + ER im WfH mit 5,20m
  4. Platz Weltmeisterschaft Lightweights + WR im WfH mit 5,48m (<190lbs)

 

2017

  1. Platz Highland Games Nürtingen
  2. Platz Süddeutsche Meisterschaft in Ossweil + inoffizieller WR im WfH mit 5,70m
  3. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (Mannschaft)
  4. Platz Internationale Highland Games Angelbachtal (A-Heavy)
  5. Platz Europameisterschaft Lightweights
  6. Platz Mainland Games Rüsselsheim (A-Heavy)
  7. Platz Highland Games Stuttgart (Lightweight)

 

Nächster Wettkampf

Weltmeisterschaft Lightweights am 21. Oktober in Ungarn

 

 

Wir wünschen Dir viel Erfolg!

Tanja und Uwe

Hurra, Weltmeisterschaft den 7. Platz erreicht. Gratualation!