Zubereitung

Die Lachsscheiben auf eine große Platte ohne Überlappung nebeneinander legen. Walnussöl, Granatapfel Essig und Zitronensaft in einer Schüssel verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Lachs gießen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Das lachscarpacciovor dem Servieren mit Basilikumblättern, Zitronenzestern und Granatapfelkerne bestreuen.

 

Tipp: Der rohe Lachs kann auch durch gekochten Lachs ersetzt werden.